Sommersemester 2017

 

 

Vergangenes Wochenende fand unser 23. Stiftungsfest statt. Die Feierlichkeiten begannen schon am Freitag beim von der VCS ausgerichteten Begrüßungsabend mit guter Erdbeerbowle. Am Samstag feierten wir unter der Leitung von Bsr. Sothis einen kurzen Wortgottesdienst. Beim Festkommers freuten wir uns über die Chargierten unserer Freundschaftsverbindungen Prima Vindobonensis und Arcadia sowie der VCS.
Unsere Seniora leitete einen raschen aber entspannten Kommers, dessen Höhepunkte die Philistrierung von Bsr. Thalia und die Festrede von Bsr. Sothis zum Thema Religio darstellten. Sothis sprach über ihren persönlichen Zugang zum Glauben und schloss mit einem schönen Zitat über sicheren und starken Glauben in Treue und Wahrheit, über tätigen Glauben im Leben der Nächstenliebe und einen ansteckenden Glauben im Geist der Gemeinschaft.
Beim Ausklang wurde fleißig weiter gesungen bzw. der Austausch zwischen Bundesschwestern und Kartellgeschwistern gefördert.
Ein gelungenes Festwochenende!

 

✧✧



Maibowlen Kneipe

Zusammen mit unserer Freundschaftsverbindung K.Ö.K.V. Prima Vindobonensis und der K.Ö.M.St.V. Concordia Wien feierten wir den Mai mit einer lustigen Maibowlenkneipe. Der Abend wurde geprägt von gutem Trinken (3 verschiedene Bowlen), gutem Essen (Penne und als Nachtisch verschiedene Muffins), schönem Gesang (naja, nicht immer ganz so schön) und einer ausgelassenen Atmosphäre. Höhepunkte der Kneipe waren die Kneipspiele (Geschichten zur Herkunft der Maibowle und Dickmann- bzw. Muffin-Stafette) und die Wahl zur Maikönigin – die nicht immer eine Frau sein muss.

✧✧

 

AC Rotes Kreuz

Gemeinsam mit e.v. ÖKC Kahlenberg luden wir Andreas Zenker, Msc, MBA, Leiter der FSD (freiwilligen sozialen Dienste) und HIO (hHuptinspektionsoffizier) beim Wiener Roten Kreuz zu einem Vortrag zum Thema "AC Wiener Rotes Kreuz – Geschichte und Aufgaben".

 

In einer unterhaltsamen Art und Weise, die man sich gerne von anderen Vortragenden wünscht, hat er uns persönliche Einblicke in seine bewegende Arbeit geliefert.
Vor allem nach dem AC blieb noch genug Zeit, um einige Fragen näher zu erläutern und bei dem einen oder andren Glas Bier, Freundschaften zu schließen. Die Einnahmen für unser köstliches Chilli haben wir den freiwilligen sozialen Diensten gespendet. Eine gute Sache mit gutem Essen zu unterstützen - so hat jeder etwas davon :-)

 

✧✧

 

Am Donnerstag besuchten wir das Kloster der Franziskanischen Schwestern der Schmerzhaften Mutter in Wien Simmering, wo wir mit unserer Freunsdschaftsverbindung C.ÖSt.V. Arcadia Wien und deren Seelsorgerin Speranza eine schöne Osterbesinnung abgehalten haben. Wie jedes Jahr war es eine schöne Gelegenheit im Stress des Alltags innezuhalten und darüber nachzudenken, was Ostern für uns Christen bedeutet. Diesmal schauten wir uns den Kreuzweg im Vergleich mit Verkehrszeichen an. Ein ungewöhnlicher aber aufschlussreicher Zugang!

Bei der anschließenden Agape nutzten wir noch die Gelegenheit uns mit unseren Bundes- und Kartellschwestern und den Ordensschwestern auszutauschen.


✧✧



Antrittskneipe

Endlich hat das Semester auch offiziell mit unserer Antrittskneipe begonnen. Unsere wunderbare Blume hat uns durch ihre 1. "richtige" Kneipe geführt.
Sie hat sich ein sehr unterhaltsames Programm für die anwesenden Bundesschwestern, Kartellgeschwister und Gäste überlegt.  Ein wirklich gelungener Abend.

In der geselligen Barrunde zum Abschluss des Abends konnten wir uns auch abseits des Offiziums wunderbar unterhalten.

✧✧

 

Museumsbesuch

Am vergangenen Sonntag nützen wir wieder den freien Eintritt im Wien Museum (jeden ersten Sonntag im Monat) und besuchten passend zum Semesterprinzip "Religio" die Ausstellung "Brennen für den Glauben - Wien nach Luther". Eine sehr informative Veranstaltung!
Besonders beeindruckend war ein Originaldruck der Thesen von Martin Luther, des Augsburger Bekenntnisses und des Augsburger Religionsfriedens.

Ein Besuch der Ausstellung ist absolut empfehlenswert - aber vielleicht nicht gerade am 1. Sonntag im Monat um 11 Uhr - da ist die Warteschlange am längsten ;-)

 

✧✧

 

kulinarischer Semesterauftakt

Gleich nach einem kurzen knackigen DC am Donnerstag, probierten wir das neue „Koinonia +“ in der Albertgasse aus. 
Passend zum Namen des Lokals blieben wir nicht unter uns, sondern waren als Koinonia Plus (mit Gast aus Deutschland) unterwegs. In angenehmer Atmosphäre planten wir die kommenden Veranstaltungen und ließen die Highlights des Wintersemesters nochmals Revue passieren.

Das koreanisch-japanisch-tailändische Essen mundete sehr!

✧✧



Ü-40 Kneipe - „ABBA wirklich“

Letzen Donnerstag wollten unsere Bandphilistren zeigen, dass auch sie ganz gut eine Kneipe organisieren und abhalten können. Unter der Leitung der Philistraseniora feierten wir eine ausgelassene Ferialis-Faschings-Kneipe unter einem schwungvollen Motto - ABBA wirklich! Modisch und natürlich gesanglich gaben wir uns der der Musik von Agnetha, Björn, Benny und Anni-Frid hin! Sing-Wettbewerb inklusive. Ein riesen Spaß!

✧✧

Semesterprogramm

 

kommender Termin:

18.5.2019, 19.30 c.t. (off)

Maibowlenkneipe mit ev. PRV, ev. CCW und ev. ThW (Berggasse 8/sout. 1090 Wien)